Animal Crossing – Pocket Camp

23. November 2017 0 Von Babsiiiiie

Werbeanzeige


Allgemeines über das neue Animal Crossing

Das groß angekündigte Handy Game von Nintendo startete vor wenigen Tagen. Animal Crossing Pocket Camp ist ein am 21. November erschienenes mobieles Spiel in dem man seinen eigenen kleinen Charakter durch eine für Animal Crossing unübliche Welt steuert. Die Welt besteht nicht wie in der Nintendo DS Version aus einer Haupt Insel/Stadt, sondern aus vielen individuell gestalteten kleinen Inseln. Auf den Inseln befinden sich verschiedene Läden oder Attraktionen. Man lebt in dem Spiel in einem Wohnwagen, diesen kann man, wie in der New Leaf Version sein Haus bei Tom Nook, bei OK Motors verschönern und erweitern lassen. Das Team der kleinen Mechaniker besteht aus Schorsch, Fiete und Ralle. OK Motors hat eine eigene Insel nur für ihre Tätigkeiten. Die Schneiderei und Schlepp&Nepp teilen sich eine Insel und sind anfangs nur mit einem kleinen Sortiment anzutreffen.

Freunde

Außerdem kann man in dem Spiel auch seinen Freundescode an andere Spieler senden. Mit diesen kann man dann gemeinsam spielen und sich gegenseitig besuchen kommen. Es tauchen auch immer wieder einfach Spieler auf anderen Inseln oder am Strand auf, diese kann man ansprechen und sich mit ihnen anfreunden.

Probleme

In den ersten paar Tagen gab es bereits einige Server Probleme, zur Entschädigung gab Nintendo jedem bereits angemeldetem Nutzer 20 der Blatt-Bons, dies ist neben den Sternis eine weitere Währung mit höherem wert, man bekommt diese normalerweise nur durch bestimme erfüllte Aufgaben. Sie arbeiten auf Hochtouren daran die Probleme zu beheben und dadurch das Spielen wieder angenehmer und schöner zu gestalten.

Quelle: Eigene Erfahrungen und Infos im Spiel direkt.


Werbeanzeige