Fortnite: Zukunft der „Spielwiese“

7. Juli 2018 0 Von GeDopte

Werbeanzeige


Epic Games hat nun endlich bekannt gegeben bis wann wir den Modus „Spielwiese“ in Fortnite Battle Royale spielen könne. Dieser zeitlich begrenzte Modus ist noch bis zum 12. Juli 2018 spielbar. Ihr müsst allerdings nicht traurig sein, dieser Fortnite Modus wird nicht für immer weg sein. Er könne sich sogar noch verbessern. Die Entwickler haben den Plan diesen Spielwiesen-Modus später nochmal zu überarbeiten und neu herauszubringen. Die Entwickler haben besonderes Augenmerk auf eine Team-Auswahl gelegt. Damit soll es möglich sein spontane 1vs1 und 2vs2 Gefechte zu bestreiten. Laut Epic Games ist dies der erste Schritt für hin zu einem Kreativmodus in Fortnite Battle Royale. Es soll später sogar möglich sein von den Spielwiesen-Gefechten ein Replay aufzunehmen, genau so wie in einer normalen Runde Fortnite Battle Royale. Wir können auch noch auf viele andere Dinge hoffen die der Re-Release der Spielwiese mit sich bringen wird. So wird mit dem Gedanken einer Zielhilfe für den Controller gespielt. Man soll dann auch in der Lage sein die Bauwerke anderer Spieler zu bearbeiten. Wenn man sich in eines der oben genannten Teams aufteilt, dann werden die Teamkameraden auf der Karte besonders markiert. Außerdem wird man dann Spielern aus anderen Teams mit der Spitzhacke Schaden machen können.

Quellen: pcgameshardwaregamezone


Werbeanzeige