Apex Legends – Größere Spielerzahlen als Fortnite

8. Februar 2019 0 Von Pierre

Werbeanzeige


Apex Legends, der Überraschungstitel der Titenfall Entwickler Respawn Entertainment, hat innerhalb der ersten 3 Tagen größere Spielerzahlen als Fortnite generiert.

Bildergebnis für Apex Legends
Bild: cerealkillerz.org

Bereits nach 8 Stunden hatte Apex Legends rund eine Millionen Spieler, mittlerweile hat sich diese Zahl verzehnfacht, nämlich auf 10 Millionen.

Studiochef Vince Zampella schrieb:

„Das war wirklich eine unglaubliche Reise. Wir haben getestet und angepasst. Wir haben diskutiert und zugestimmt. Wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir etwas Magie gespürt haben. Wir wussten, dass es gewagt ist, das Franchise in diese Richtung zu lenken, Free-to-Play zu gehen und einen Überraschungs-Launch zu machen. Aber wir haben uns in Apex Legends verliebt und wollten, dass auch andere Leute es spielen.

Wir hofften, dass ihr es auch so sehr wie wir lieben würdet, aber nicht einmal in unseren kühnsten Träumen konnten wir uns diese Masse an Unterstützung und Positivität vorstellen. Von allen von uns bei Respawn, danke, dass ihr Apex Legends eine Chance gebt. Danke, dass ihr uns auf dieser Reise begleitet. Das ist erst der Anfang! Wir haben noch so viel vor dieses Jahr.“

Vergleiche zeigen: Heartstone hatte erst 10 Millionen Spieler nach einem Monat. Overwatch, ein Vollpreistitel, brauchte 3 Wochen dafür. Selbst bei Fortnite dauerte es 2 Wochen.

Definitiv könnt ihr es ja mal ausprobieren, da es ja auch free-to-play ist. Downloaden könnt ihr es auf PC, PS4 und XBox One.

Weitere News zu Respawn Entertainment findet ihr hier.

Quelle: Eurogamer.de


Werbeanzeige