Das ist das OnePlus 7 Pro

14. Mai 2019 0 Von Roman

Werbeanzeige


Heute stellte der OnePlus CEO die neue OnePlus 7 Reihe in London vor.

Das neue OnePlus 7 Pro
// OnePlus

In den letzten Wochen machten bereits einige Leaks rund um die neue OnePlus 7 Reihe des gleichnamigen Smartphone Herstellers die Runde. Heute nahm das Warten und Spekulieren ein Ende, denn Pete Lau, der CEO von OnePlus stellte die neuen Smartphones heute im Printworks London vor.

Bei dem OnePlus 7 Pro setzt das Unternehmen ganz klar auf das neue Display, welches sich in jederlei Hinsicht von anderen abhebt, dies sieht man auf den ersten Blick. Durch die abgerundeten Displayränder, das Fehlen einer Notch und den Verzicht eines Kamera-Lochs schafft das neue Flagship Smartphone eine Screen-to-body ratio von 93.22%. Aber auch was die Spezifikationen angeht kann das neue OnePlus mit einem Fluid AMOLED Display überzeugen. Das 7 Pro bietet nicht nur einen 3120×1440 QuadHD+, 516 PPI, HDR10+ Bildschirm, sondern auch eins, welches mit 90 Hz die Bilder sehr „smooth“ wiedergeben kann.

„Wir fordern uns ständig selbst heraus, den Menschen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Eine großartige Nutzererfahrung bedeutet Freiheit und sollte das Leben verbessern, statt davon abzulenken. Ich bin so stolz auf das, was wir mit der OnePlus 7 Serie geschaffen haben und kann es kaum erwarten, dass die Leute das Display ausprobieren.“

Pete Lau, Gründer und CEO von OnePlus
Die Tripple Kamera vom OnePlus 7 Pro
// OnePlus

Ermöglicht wird das Notch- und Lochlose Design durch die neue 16 Megapixel Pop-Up Kamera, welche in ungefähr einer halben Sekunde ausgefahren ist. Die Haltbarkeit bei beweglichen Teilen ist OnePlus sehr wichtig, weshalb auch bei dem neuen premium Smartphone alles getestet wurde. Laut eigenen Angaben hält die Selfie-Kamera einer Belastung von 22 Kilo stand. Im Labor wurde das Ein- und Ausfahren der Kamera 300.000 mal getestet, was 150 mal am Tag für fünf Jahren entspricht. Auf der Rückseite finden sich eine Ultra-Weitwinkel, eine Tele-Photo und eine normale Linse. Die DxOMark Bewertung von 111, die zweithöchste überhaupt, spricht auch ganz klar für die Tripple Kamera.

Auch unter der Haube steht das OnePlus 7 Pro nichts nach. Auch in der neue Smartphone Reihe wird es wie im Vorgängermodell wieder einen Fingerabdrucksensor direkt unter dem Display geben, welcher nun aber noch schneller und noch sicherer sein soll. Neu an Board ist der 4.000 mAh große Akku, welcher mithilfe von Warp Charge 40 innerhalb von 20 Minuten von 0% auf 48% geladen werden kann. Des weiteren hat das Pro Modell mit Dolby Atmos nun zwei Lautsprecher, einer an der Ober- und einer an der Unterseite. Hinzu kommt außerdem ein neuer Vibrationsmotor. Ebenfalls neu ist der UFS 3.0 Speicher, welcher die Daten 79% schneller verarbeiten kann als die alten 2.1 Speicher. Angetrieben wird das Gerät von dem aktuellsten Qualcomm Snapdragon 855 mit maximal 12 GB RAM.

Das OnePlus 7 Pro in Zahlen:

Display Fluid AMOLED 
6,67 Zoll 
3120×1440 Pixel 
516 PPI 
max. 90 Hz Bildwiederholfrequenz 
In-Screen-Fingerabdruckleser
Betriebssystem Android 9.0 mit OxygenOS
Speicher 6 GB RAM / 128 GB UFS 3.0 NAND Flash-Speicher 
8 GB RAM / 256 GB UFS 3.0 NAND Flash-Speicher 
12 GB RAM / 256 GB UFS 3.0 NAND Flash-Speicher
CPU Qualcomm Snapdragon 855 Octa SoC 
1x Cortex A76 Core @ 2,84 GHz 
3x Cortex-A76 Cores @ 2,42 GHz 
4x Cortex-A55 Cores @ 1,8 GHz
Grafik Qualcomm Adreno 640
Satelliten Glonass, Beidou, Galileo, GPS
SIM Nano-SIM, Dual-SIM fähig
Verbindungen Bluetooth 5.0, NFC, WLAN AC, USB 3.1 Typ C
Hauptkamera 48 Megapixel Sony IMX586 
(F/1.6, OIS, 7 Linsen) 

16 Megapixel Weitwinkelkamera 
(F/2.2, 117° Sichtfeld) 

8 Megapixel 3x optischer Zoom 
(F/2.4, 78mm Brennweite) 

Phase Detection Autofokus (PDAF) 
Laser-Autofokus (LAF) 
Continuous Autofokus (CAF) 
Dual-LED Blitz 

Videoauflösung: 4K mit 30/60FPS, 1080p bei 30/60 FPS, 720p bei 30 FPS 
Super Slow Motion Video: 1080p bei 240 FPS, 720p bei 480 FPS
Frontakmera 16 Megapixel Sony IMX471 (F/2.0) 
Pop-Up-Kamera mit EIS 
Videoauflösung 1080p bei 30 FPS, 720p bei 30 FPS
Lautsprecher Stereo-Lautsprecher
Sensoren Beschleunigungssensor, Gyroskop, Fingerabdrucksensor, Näherungssensor, Gestensensor, Helligkeitssensor, Kompass
Akku 4000 mAh 
Warp Charge 30 (5V/6A)
Maße und Gewicht 162,6 x 75,9 x 8,8 mm 
210 Gramm

Das OnePlus 7 Pro erscheint bereits am 21. Mai in Mirror Gray und Nebula Blue und kostet in seiner kleinsten Ausführung (6GB RAM, 128GB ROM) 709€. Falls man mit 12GB RAM und 256GB ROM die größte Version will, muss man 829€ auf den Tisch legen.

Neben dem Pro Modell zeigte OnePlus auch eine normale Version, welche wie vermutet optisch fast identisch wie der Vorgänger 6T aussieht. Das normale OnePlus 7 wird ab Juni für 559€ in seiner kleinsten Ausführung angeboten.

Zur ausführlichen Review: [folgt in 1-3 Wochen]

Weiterlesen? Unbound: Worlds Apart – Demo verfügbar


Werbeanzeige