Fallout 76 ist es immer noch Wert gespielt zu werden!

3. Juli 2019 0 Von Sebastian

Werbeanzeige


Quelle: https://wallpaperaccess.com/fallout-76

Woher kommen die schlechten Bewertungen und der Hate?

Am 14.November 2018 erschien das bisher aktuellste Spiel der Fallout Reihe „Fallout 76“, doch kaum war es draußen, kamen die ersten negativen Kritiken welche nur Teils Konstruktiv waren. Spieler bezeichneten das Spiel als „lame“ und „enttäuschend“, aber woher kommen all diese negativen Worte? Ist das Spiel wirklich so schlecht und langweilig wie alle sagen?

Das Spiel ist auch nach 8 Monaten noch immer in seinen start Löchern und ein Kind welches erst großgezogen werden muss, es gibt viel Luft nach oben welche Bethesda nutzen kann und auch mit der Zeit nutzen wird!

Das Problem bei Fallout 76 war von Anfang an das es zu sehr „gehyped“ wurde und daher die Messlatte für viele Fans der Fallout reihe auch hier wie bei den anderen Teilen hoch geschraubt wurde.

Fallout 4 war der bisher letzte Singleplayer Teil, aber warum gab es hier kein Hate? Die Antwort ist simpel, in einem Singleplayer Spiel ist die Welt in vielen Bereichen individuell an dich angepasst, aber sowas bei Fallout 76 umzusetzen ist kompliziert da du dich in dieser Welt nicht alleine aufhältst, so bist du zwar in einigen bereichen im vergleich zu Fallout 4 eingeschränkt, aber dafür öffnen sich viele neue Türen welche die Möglichkeiten geben welche es in den anderen Fallout teilen nicht gab, das unterscheidet Fallout 76 auch von all seinen Vorgängern.

Die Welt ist zu groß. In allen Fallout Teilen bis Fallout 4 war die Welt vergleichsweise recht „klein“, das lag daran das du nur alleine dort unterwegs warst und deine einzigen Gefährten NPCs waren, deshalb war auch eine „kleine“ Welt für nur einen Spieler vollkommen ausreichend. Viele sind der Meinung das die Fallout 76 Welt einfach zu groß sei, man muss aber bedenken das man nicht alleine in dieser Welt unterwegs ist und eine Welt wie die aus Fallout 4 wiederum viel zu klein wäre für all die Spieler. Es ist schwer die ganze Welt in Fallout 76 zu erkunden da sie so riesig ist, aber niemand ist dazu gezwungen, es liegt bei einem selbst welche Orte man besucht und welche nicht.

Wieso ist es gerade jetzt günstig Fallout 76 zu spielen?

Die Welt ist zwar wie bereits in den oben gesagten Sätzen ziemlich groß, aber das muss nicht zwingend was schlechtes sein! Es gibt einem die Möglichkeit immer auf neue Orte, neue Secrets und neue Gegner zu stoßen!

Natürlich dauert das Welt erkunden seine Zeit da diese wirklich groß ist, aber grade jetzt ist es wirklich günstig sich die Zeit zu nehmen die Welt zu erkunden da nach und nach immer weniger Spieler auf den Servern unterwegs sind, das gibt dir die möglichkeit und gestört durch die Wälder und Städter zu streichen und dich durch die apokalyptische Welt durchzukämpfen. Mit all den Geheimnissen und Geschichten die diese Welt verbirgt, wird einem einfach nie langweilig, denkt nur daran immer genug Waffen dabei zu haben um gegen die Mutanten anzukommen.

Und sollte man mal keine Lust mehr haben nur rumzulaufen und zu erkunden, kann man auch kleine Zwischen aufgaben machen die du bei bestimmten bereichen zugewiesen bekommst. Bei Fallout 76 ist wirklich für jeden was dabei und man sollte Spielen wie diesem auf jedenfall mehr als nur eine Chance geben! Denn dann bemerkt man oft Dinge ingame die dich denken lassen das es vielleicht doch ein Fehler war mit dem Spielen aufzuhören, Fallout fesselt einfach mit seiner Grafik, der Welt, den Geschichten und den Gegnern die immer für Action sorgen.

Quellen: Twitter, Bethesda. Instagram, Wikipedia


Werbeanzeige