Elderland´s Redaktions Richtlinien und AGB


Werbeanzeige


Diese Regeln sind im Prinzip selbstverständlich aber wir wollen sie auch noch mal für die anders denkenden definieren.

Sollten diese Regeln nicht eingehalten werden müssen die Redakteure mit Konsequenzen von der Leitung oder dem Chefredakteur rechnen.

Die Elderland Redaktions Richtlinien und Elderland Portal AGB

1. Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf den Inhalt der Redakteure, die Rechte der Inhalte gehen an Elderland. Es gilt das uneingeschränkte Hausrecht des Betreibers.

§1  Pflichten als Redakteur bei Elderland

1. Als Redakteur verpflichten Sie sich, dass Sie keine Beiträge veröffentlichen werden, die gegen diese Regeln, die guten Sitten oder sonst gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Es ist Ihnen insbesondere untersagt,

  • beleidigende oder unwahre Inhalte zu veröffentlichen;
  • gesetzlich, insbesondere durch das Urheber- und Markenrecht, geschützte Inhalte ohne Berechtigung zu verwenden (hierzu zählt nicht das Zitat Recht § 51 UrhG);
  • wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen;
  • Ihr Thema mehrfach im Portal einzustellen (Verbot von Doppelpostings);
  • Presseartikel Dritter ohne Zustimmung des Urhebers im News-Portal zu veröffentlichen (Es sei den es wird Zitiert -Zitat Recht § 51 UrhG);
  • Werbung im Portal ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch den Anbieter zu betreiben.
  • Redakteure die für uns schreiben übergeben uns sämtliche Rechte für Inhalte deren Artikel und Konten der Portale, Sie haben keinerlei Rechte Konten oder Artikel von sich selbst ohne Zustimmung des Portals zu löschen.

2. Beim Verstoß, insbesondere gegen die zuvor genannten Regeln § 3 Abs. 1 und 2, kann der Anbieter unabhängig von einer Kündigung, auch die folgenden Sanktionen gegen den Redakteur verhängen:

  • Löschung oder Abänderung von Inhalten, die der Redakteur eingestellt hat,
  • Ausspruch einer Abmahnung oder
  • Sperrung des Zugangs zum Portal.

§ 2 Haftungsbeschränkung

1. Der Anbieter des Portals übernimmt keinerlei Gewähr für die im Portal eingestellten Inhalte, insbesondere nicht für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.

§ 3 Aktivitäts Regeln

  • Jeder Redakteur hat unseren internen Redaktions Upload Plan zu beachten.
  • Jeder Redakteur muss bei Ausfall denn Content Manager mindestens 24 Stunden im Vorfeld informieren.
  • Bei einer Erkrankung von über 7 Tagen darf die Administration und dass Content Management ein ärztliches Attest anfordern.

 

Diese Richtlienien und Vertragsbedingungen sind einzuhalten.

Mit dem Anmelden in diesem Portal mit dem Rang „Redakteur/in“ stimmt man allen Richtlinien und Vertragsbedingungen der Plattform als Redakteur die oben gelistet sind zu.

 


Werbeanzeige